Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

View Article

Bedeutung der Tiefenfiltration bei der Kieselgurfiltration von Bier (1)
Husemann, K., Hebmller, F., und Elinger, M.

Die mechanische Verfahrenstechnik unterscheidet Filtrationsvorg?nge nach ihrem Wirkprinzip in Oberfl?chen- und Tiefenfiltration (1). Die Kuchenfiltration als der Vorgang, bei dem der Filterkuchen im Prozessverlauf die Aufgabe des Filtermittels ?bernimmt, wird als Oberfl?chenfiltration eingestuft und als solche in den g?ngigen Modellen betrachtet (1, 2, 3, 4). Die Autoren r?umen allerdings ein, dass es hierbei zur ?berlagerung der beiden Wirkprinzipien kommen kann. Die Kieselgurfiltration von Bier wird als Kuchenfiltration betrachtet, dabei wird dem Tiefenfiltrationsanteil in der Literatur nur geringe Beachtung geschenkt. Bei der Auslegung von Filtrationsprozessen spielt die Tiefenfiltration meist keine Rolle (5, 6, 7). In einem gemeinsamen Projekt der TU Bergakademie Freiberg und der Freiberger Brauhaus AG wurde die Bedeutung der Tiefenfiltration f?r die Kieselgurfiltration von Bier n?her untersucht.

Descriptors: Tiefenfiltration, Oberflschenfiltration, Kuchenfiltration, Granulometrie, Abtrennungsmechanismen

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 55, Nr. 3/4, 44, 2002