Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

View Article

Beta-Glucangehalt von Gerste, Malz und Bierwrze der ausgewhlten Sommergerstensorten
Psota, V., Ehrenbergerova, J., Havlova, P., und Hartmann, J.

Der Beta-Glucangehalt von Gerste, Malz und Bierwrze wurde bei 10 Sorten tschechischen, slowakischen und deutschen Ursprungs ermittelt. Dabei wurden signifikante Unterschiede zwischen den Sorten fest-gestellt. Auch der Standort der Pflanzen spielte eine wichtige Rolle, whrend der Einfluss des Jahrgangs ohne Belang war. Gleichzeitig wurde das Verhltnis zwischen dem Beta-Glucangehalt und weiteren tech-nischen Merkmalen untersucht. Der Beta-Glucangehalt von Gerste wurde durch ein Gewicht von tausend Krnern (TKW) und auerdem durch den Proteingehalt der Samenkrner beeinflusst. Der Beta-Glucan-gehalt von Malz wurde durch den Beta-Glucangehalt von Bierwrze, den Beta-Glucanase-Index und die Auflsung (Reife) von Malz beeinflusst. Der Beta-Glucangehalt von Bierwrze wurde durch den Beta-Glucanase-Index, die Reife (Auflsung) von Malz und den Wert des Kolbach-Indexes beeinflusst. Zur Auswahl der Parameter, die den Beta-Glucan-gehalt am signifikantesten beeinflussen, wurde das Verfahren der stufenweisen multiplen linearen Regression (stufenweise Selektion) verwendet.

Descriptors: Gerste, Beta-Glucan, Karyopse, Malz, Wrze

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 55, Nr. 1/2, 10, 27, 2002