Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

View Article

Neue Wege der Bestimmung von Bitterstoffen in Bier und Wrze
Harms, D., Nitzsche, F.

Die gleichzeitige HPLC Bestimmung von Iso-a-S?uren, Rho-iso-alpha-S?uren, Tetrahydro-iso-alpha-S?uren, alpha-S?uren und beta-S?uren ist ein wertvolles und verl??liches Werkzeug f?r die Analyse von Bierinhaltsstoffen. Mit einer einzigen Analyse ist der Gehalt an unmodifizierten und reduzierten Hopfenbitterstoffen m?glich. Die verwendete basendesaktivierte, quervernetzte C18 Trenns?ule mit einem citratgepuffertem (pH 7) Acetonitril Methanol Gradienten als mobile Phase erm?glicht die vollst?ndige Trennung innerhalb von 60 Minuten. Eine zus?tzlich erarbeitete isokratische Methode zur Bestimmung von Iso-alpha-S?uren und Isoxanthohumol in Bierproben l??t ein kosteng?nstigeres und einfach zu handhabendes Arbeiten zu. Die Probenvorbereitung wurde ?ber eine C8 Festphasenkartusche (SPE) durchgef?hrt. Verschiedene Biere und Hopfenextrakte konnten mit diesen Methoden erfolgreich analysiert werden. Diese Methode erm?glicht die Identifikation verschiedener Bier- und Hopfencharakteristika hinsichtlich ihrer S?uren und den korrespondierenden Isomeren.

Descriptors: Bier, Analysenmethoden, Wrze, Hopfenextrakt, Bitterstoffe

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 53, Nr. 7/8, 143-146, 2000