Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Bestimmung der Feuchtigkeit und des Stickstoffgehalts bei Gerste und Malz mit Hilfe der Nah-Infrarotspektroskopie
Angelino, S.A.G.F.

Die Bestimmung von Feuchtigkeit und Stickstoffgehalt bei Gerste und Malz wurde vom Analysenkomitee der European Brewery Convention getestet. In dem Ringversuch wurden vier Proben von Gerste und Malz durch 17 Laboratorien analysiert. Fr Wiederholbarkeit (r95) und Reproduzierbarkeit (R95) wurden im Bereich von 12,7 bis 15,8% m/mWerte von 0,3 bzw. 1,5% m/m bei Feuchtigkeit von Gerste erreicht. Fr die Feuchtigkeit von Malz erhielt man im Bereich von 4,0 bis 4,3% m/m Werte von 0,2 und 1,3% m/m, fr Stickstoff bei Gerste in Trockenmasse 0,1 und 0,3% m/m im Bereich von 1,57 bis 2,14%, m/m und fr Stickstoff bei Malz in Trockenmasse 0,1 und 0,2% m/m im Bereich 1,58 bis 1,82%.

Descriptors: Infrarotspektroskopie; Stickstoff; Wasser

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 49, Nr. 7/8, 246-248, 1996