Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Strukturaufklrung von beta-Glucan Ausscheidungen eines Bieres
Senge, B., und Annemller, G.

Beta-Glucan gilt als eine Problemsubstanz in der Brauindustrie. Ein aus dem gro?technischen G?r- und Reifungsproze? gewonnenes Tr?bungssediment mit einer beta-Glucankonzentration von ca. 1900 mg/l wurde auf seine rheologischen Eigenschaften hin untersucht. Die vorliegende Substanz kann im untersuchten Temperaturbereich als rheostabiles strukturviskoses Medium mit Wechsel des beschreibenden Deformationssystems von Plastizit?t (0-40 Grad Celsius), Pseudoplastizit?t (50-60 Grad Celsius) und Newtonschem Verhalten (70-80 Grad Celsius) beschrieben werden. Versuche zur mechanischen und thermischen Beeinflussung des Viskosit?tsverhaltens wurden durchgef?hrt. Oszillationsmessungen in Form des Amplituden- und Frequenzsweeps sowie des Temperaturtests dienen der Strukturaufkl?rung. Das untersuchte Probenmaterial stellt eine Dispersion dar und sollte nicht mehr als Gel bezeichnet und behandelt werden.

Descriptors: Gummistoffe, Glucane, Glucane, Chemie, Viskositt

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 48, Nr. 11/12, 356-369, 1995