Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Konventionelle Zchtung und Biotechnologie gemeinsam auf dem Weg zur gesunden Pflanze. Antherenkultur/Fruchtknotenkultur
Seigner, E.

Antheren- und Fruchtknotenkultur - zwei Techniken aus dem Bereich der Biotechnologie - sollen die Z?chtung von krankheitsresistenten Hopfenpflanzen beschleunigen. Aus den m?nnlichen bzw. weiblichen Geschlechtszellen entwickeln sich in vitro haploide Pflanzen, die durch ihr reinerbiges Erbmaterial eine entscheidende Vereinfachung des Z?chtungsprozesses bringen. Die Grundlagen f?r diese Methoden m?ssen beim Hopfen erst erarbeitet werden. Unreife Pollenk?rner und unbefruchtete Samenanlagen konnten in der Gewebekultur unter geeigneten Bedingungen zur Zellteilung angeregt werden. Dabei entstanden z.T. undifferenzierte Zellhaufen, sog. Kalli, oder bereits pflanzliche Vorstrukturen, sog. Embryoide. N?chste Zielsetzung ist die Regeneration dieser Kalli und Embryoide zu haploiden, gr?nen Hopfenpfl?nzchen.

Descriptors: Biotechnologie, Zchtung, Hopfen

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 45, Nr. 7/8, 242-251, 1992