Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Immunoenzymatische Bestimmung von Histamin in Bier
Cepicka, J., Rychetsky, P., Hochel, I., Strejcek, F., und Rauch, P.

Es wurde eine kompetitive enzymatische Immunoanalyse zur Bestimmung von Histamin in Bier ausgearbeitet. Dazu wurden die optimalen Konzentrationen des eingesetzten monoklonalen Antiserums, des Peroxidase-Konjugates und des 1,4-Benzochinons, das zur Derivatisierung des Histamins verwendet wurde, bestimmt. Die Bestimmungsmethode wird weder durch Histidin, Tyramin und Tryptamin noch durch ihre verschiedenen Derivate gestrt. Die Nachweisgrenze der Methode liegt bei 7 ng/ml. Die Richtigkeit der Ergebnisse der Histaminanalysen in Bier wurde durch Zusatz von Standards (Ausbeute 91-112%) - bei einigen Proben auch isotachophoretisch - besttigt. Die im Bier ermittelten Histamingehalte haben den Wert von 10 mg/l nicht berschritten.

Descriptors: Immunologische Untersuchungsmethoden, Aminosuren, Amine, Bier

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 45, Nr. 5, 161-164, 1992