Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Bestimmung des Wassergehaltes in Hopfen und Hopfenprodukten
Buckee, G. K.

Eine Methode zur Bestimmung des Wassergehaltes in Hopfen und Hopfenprodukten, die auf dem Gewichtsverlust beim Trocknen beruht, wurde mit Hilfe einer Ringanalyse von Mitgliedern des Analysenkomitees der European Brewery Convention und der Arbeitsgruppe "Hopfenanalyse" getestet; sie wird zur Anwendung empfohlen. Aus den Daten ist schwer zu ersehen, ob sich die Analysengenauigkeitswerte von den Mittelwerten ableiten lassen, da eine Probe im Test eine starke Abweichung zeigte. Im Bereich von 3,6-8,2% m/m Wassergehalt lagen die Wiederholbarkeit (r95) und die Reproduzierbarkeit (R95) bei 0,27% m/m bzw. 1,2% m/m; bei 14% m/m Wassergehalt lagen sie hingegen bei 0,41% m/m bzw. 2,2% m/m.

Descriptors: Wassergehalt, Hopfen

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 45, Nr. 3, 87-88, 1992