Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Einfache Methoden zur qualitativen und semiquantitativen Analyse von Mykotoxinen. Anleitung fr Wissenschaftler in Entwicklungslndern
Jonsyn, F.

Mehrere einfache Methoden (Messung von Rf-Werten, Fluoreszenzintensitten auf Dnnschichtchromatographie- Platten und Bioassays) wurden bei dieser Untersuchung zur qualitativen und semiquantitativen Bestimmung von Mykotoxinen eingesetzt. Penicillium Patulum NRRL 5259 wurde in verschiedenen Medien mit jeweils unterschiedlichen Inkubationszeiten angezogen. Es wurden Bioassays unter Verwendung von Bacillus subtilis 168I-, Streptococcus faecalis und Escherichia coli K12C 3000 durchgefhrt, um die Toxitt und die Menge von Toxin(en) zu bestimmen, die von P. patulum produziert werden. Die hier verwendeten Methoden knnten in einigen Entwicklungslndern Eingang finden, die keinen Zugang zu modernen, ausgeklgelten und teuren Apparaten (NMR, HPLC, GC etc.) haben.

Descriptors: Fluoreszenzanalyse, Chromatographie, Aflatoxine, Mykotoxine

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 43, Nr. 7, 250-253, 1990