Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Der Einflu des Kohlendioxidgehaltes, des Freiraumvolumens, des Luftanteils im Freiraum, der Temperatur und der Abflltemperatur auf den berdruck in Bierflaschen
Kremkow, C., und Kremkow, P.

Zun?chst wurde in mit Bier gef?llten 0,5-l-Euroflaschen der maximal sich entwickelnde Innendruck experimentell unter Mitbestimmung von Temperatur, CO2-Gehalt, Freiraumvolumen und Luftanteil im Freiraum ermittelt. Die genannten Parameter ber?cksichtigend wurde eine den Innendruck beschreibende N?herungsfunktion aufgestellt sowie die Druckentwicklung in Abh?ngigkeit von den Einflu?gr??en graphisch dargestellt. Dar?ber hinaus konnte experimentell nachgewiesen werden, da? Abf?lltemperaturen in einem Bereich von 5 bis 15 Grad C keinen nennenswerten Einflu? auf die Gr??e des Innendruckes aus?ben. In einem sich anschlie?enden Untersuchungsabschnitt wurde deutlich, da? die gewonnenen Ergebnisse auch auf 0,33-l-Vichy-flaschen ?bertragbar waren, so da? eine allgemeing?ltige N?herungsfunktion p(c,t,f,l,v) angegeben werden konnte. Abschlie?end erfolgte ein Vergleich mit den Ergebnissen weiterer Ver?ffentlichungen zu diesem Thema. Dabei zeigte sich insbesondere, da? die schon fr?her von uns ver?ffentlichte '6 bar' Risiko-Kennlinie f?r 0,5-l-Euroflaschen in hohem Ma?e best?tigt wurde.

Descriptors: Innendruck; Euroflaschen

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 42, Nr. 10, 398-413, 1989