Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

ber Menge und Zusammensetzung des Heitrubes in Abhngigkeit von technologischen Manahmen (Teil 2)
Narzi, L., und Biermann, U.

Durch selektive Blockierung von SH-Gruppen sowie durch Einsatz von Reinharzextrakten konnte in Versuchen gezeigt werden, da? die Hei?trubbildung im wesentlichen auf die Bildung von intermolekularen Disulfi Wechselwirkungen zwischen Hopfenharzen und W?rzeeiwei?en zur?ckzuf?hren ist. Sauerstoff bewirkt durch Oxidation der SH-Gruppen eine Verschlechterung der Eiwei?abscheidung und ist somit im Sinne einer guten Bierstabilit?t auch beim W?rzekochen fernzuhalten.

Descriptors: Trubgehalt

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 42, Nr. 9, 369-378, 1989