Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Untersuchung der Bierfiltration durch exakte quantitave Bestimmung von beta-Glucan
Narzi, L., Reicheneder, E., und Edny, M. J.

Gre und Konzentration von beta-Glucanen, alpha-Glucanen und Pentosanen in Wrze und Bier wurden gelchromatographisch und die Glucane auch enzymatisch ermittelt. Diese Werte wurden mit der Viskositt von Wrze und Bier sowie der Filtrierbarkeit von Bier verglichen. Der Gehalt an hochmolekularem (HMW-) beta-Glucan in Wrze und Bier zeigte eine hoch signifikante Korrelation (P < 0,001) mit der Viskositt von Wrze bzw. Bier. Diese Werte waren auch mit der Filtrierbarkeit von Bier korreliert (P < 0,001) . Der Gesamtgehalt an beta-Glucan in Wrze und Bier hatte offensichtlich keinen Einflu auf die Filtrierbarkeit des Bieres, obwohl der Gesamtgehalt der Wrze hoch signifikant (P < 0,001) mit der Viskositt der Wrze korreliert war. Die Filtrationsverluste von HMW- und Gesamt-beta-Glucan waren auch mit der Filtrierbarkeit korreliert (P < 0,01). Der Zusammenhang zwischen dem Gehalt an HMW-Pentosan und alpha-Glucan im Bier mit der Bierfiltration war signifikant (P < 0,01). Die Filtrationsverluste von Gesamt- und HMW- alpha-Glucan korrelierten hoch signifikant (P< 0,001) mit der Filtrierbarkeit, ebenso der Gesamt-alpha-Glucangehalt im Bier mit der Bierviskositt.

Descriptors: Polysaccharide, Filtrierbarkeit, Glucan, Bier

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 42, Nr. 7, 277- 285, 1989