Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Untersuchungen an neuen Wintergerstensorten
Narzi, L., Reicheneder, E., Schwill-Miedaner, A., Mck, E., und Freudenstein, L.

Es wurden neue Wintergersten aus der Wertpr?fung 1986 in zwei Anbauorten (Niederaurach und B?chling) mit drei Standardsorten (Maris-Otter, Sonja und Kaskade) verglichen. Dabei handelte es sich um die Sorten Engelen 333/77/16, Uniplanta 9737, Streng 9552, D?rfler 10058, Engelen 10090 und Ackermann 11129. Daneben wurden sechs mehrzeilige Wintergerstensorten allerdings nur verm?lzt. ?ber die durchgef?hrten Malz-, W?rze und Bieruntersuchungen wird ausf?hrlich berichtet. Von den genannten Wintergerstensorten k?nnten Engelen 333 und 10090 sowie bei besserer cytolytischer Aufl?sung auch D?rfler 10058 und Streng 9552 f?r weitere Brauversuche interessant sein, wenn die M?lzungsweise darauf abgestellt wird, den Abbau der Zellw?nde zu verst?rken und die W?rzekochung, um den koag. N entsprechend abzusenken.

Descriptors: Brauqualitt (Gesamtbeurteilung), Gerstenformen, Gerste

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 41, Nr. 4, 159-165, 1988