Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Spezielle Manahmen zur Beeinflussung der Hopfenle in Wrze und Bier
Narzi, L., Miedaner, H., und Gresser, A.

Durch den Einsatz verschiedener Hopfensorten im Sudhaus ist eine Beeinflussung des Hopfen?lspektrums in W?rze und Bier m?glich. Beobachtungen im praktischen Betrieb, da? der Hopfen einen gewissen Oxidationsgrad ben?tigt, um ein hopfenblumiges Bier herstellen zu k?nnen, wurden in Pilotversuchen best?tigt. Die Trocknung des Hopfens spielte in diesem Zusammenhang eine indifferente Rolle. Wird ein gewisser Oxidationsgrad des Hopfens ?berschritten, nimmt die Intensit?t der Hopfenblume im Geruch und Trunk zwar zu, die Qualit?t des Aromas wird dann aber deutlich verschlechtert. Die Hopfung beim Maischen bzw. Abmaischen erbrachte hinsichtlich Verst?rkung der Hopfenblume keine Vorteile.

Descriptors: Hopfenausnutzung, Hopfengabe; Trocknung; Hopfen

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 38, Nr. 12, 478-485, 1985