Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Schonende pneumatische Frderung in Brauereien und Mlzereien
Hauser, G., und Lbbe, G.

Pneumatische F?rderanlagen gewinnen in der Lebensmittelindustrie zunehmend an Bedeutung. Sie k?nnen auch in Brauereien und M?lzereien sinnvoll eingesetzt werden. Neuntwickelte Dichtstromf?rderanlagen zeichnen sich besonders durch einen geringen Abrieb des F?rdergutes und Verschlei? der Anlagenteile aus. Schuttg?ter, wie Malz und Gerste, k?nnen in den geschlossenen Rohrleitungssystemen hygienisch und staubfrei transportiert werden. Dar?ber hinaus sind pneumatische F?rderangen leicht automatisierbar und lassen sich sehr gut den innerbetrieblichen Transporterfordernissen anpassen. Untersuchungen zur pneumatischen F?rderung zeigen, da? der Kr?mmer- und Rohleitungsverschlei? mit der dritten Potenz der F?rdergeschwindigkeit zunimmt. Der Produktabrieb und die Kornzerst?rung unterliegen der gleichen Gestezm??gkeit. Um eine produktschonende F?derung zu erreichen, sollte die F?rderung daher bei moglichst geringen Geschwindgkeiten erfolgen. Der geringe Energieeinsatz, verbunden mit den technologischen Vorteilen, macht solche Analgen auch wirtschaftlich interessant f?r den Anwender.

Descriptors: Malztransport; Frderanlagen

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 38, Nr. 11, 432-435, 1985