Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Nachweis von anaeroben, gramnegativen Bakterien in Bier
Haikara, A.

F?r den Nachweis von Pectinatus- und Megasphaera-Zellen nach Anreicherung wurde die direkte Epifluoreszenz-Filtertechnik (DEFT) mit Acridinorange sowie die Gaschromatographie eingesetzt. Mittels DEFT konnten Megasphaera-Kontaminationen 1 bis 2 Tage und Pectinatus-Kontaminationen 2 bis 3 Tage vor der Bildung einer sichtbaren Tr?bung nachgewiesen werden. Geringe Infektionsgrade von Pectinatus und Megasphaera (1 bis 5 Zellen/ml) konnten im angereicherten Bier nach 3 bzw. nach 4 bis 5 Tagen nachgewiesen werden. F?r den Nachweis von Megasphaera in Bier war aber eine l?ngere Inkubationszeit notwendig. Die Analyse der von Megasphaera synthetisierten Fetts?uren mittels Gaschromatographie f?hrte zu einer l?ngeren Nachweiszeit als die direkte F?rbung. Jedoch konnten n-Butters?ure und n-Valerians?ure einen Tag vor dem Auftreten einer sichtbaren Tr?bung nachgewiesen werden.

Descriptors: Hefekontrolle (Bakterien-, Lactobacillennachweis)

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 38, Nr. 6, 239-243, 1985