Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

ber die Bitterstoffzusammensetzung von Hopfen und Hopfenprodukten und ihre Vernderung beim Brauproze. Teil 1, Beschreibung der HPLC-Analysenmethode und erste Vergleichsergebnisse der Bittersurenbestimmung nach MEBAK und HPLC
Narzi, L., und Scheller, L.

Es wird die Entwicklung einer Analysenmethode zur Bestimmung von Hopfenbitters?uren und deren in W?rze oder Bier gel?sten Derivaten beschrieben. Die Durchf?hrung der Analysen erfolgte ?ber die Hochdruckfl?ssigkeitschromatographie (HPLC), auf fr?here Ver?ffentlichungen auf der Basis dieser Fl?ssigkeitschromatographie wird hingewiesen. Ein Vorteil der hier vorgestellten Methode liegt in der quantitativen Bestimmung der drei alpha- und beta-S?urenhaupthomologen sowie der sechs stereoisomeren und der Iso-alpha-S?uren in einem einzigen chromatographischen Lauf. Im Rahmen der gesamten Arbeit sind mittels dieser Methode Hopfen und Hopfenprodukte, Bitters?urereinsubstanzen und der Einsatz dieser vorgenannten Produkte in Klein- und Gro?ma?stab der Bierbereitung ?berpr?ft worden. Neben der Methodenbeschreibung wird noch kurz ?ber den Vergleich von Einwaagenuntersuchungen bei der MEBAK- und HPLC-Bitters?urenbestimmung berichtet.

Descriptors: Hochdruckflssigkeitschromatographie; Chromatographische Methoden; Bier; Bitterstoffe; Wrze

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 37, Nr. 12, 496-504, 1984