Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

Zur Bestimmung des Wrzezinks
Donhauser, S., Wagner, D., und Jacob, F.

Die berprfung der Memethoden fr Zink nach der direkten Konzentrationsmessung, dem Additionsverfahren und dem Sureaufschluverfahren ergab eine gute bereinstimmung in dem fr Wrzen normalen Bereich bis 0,20 mg/l. Die Werte differieren nicht mehr als um 0,01 mg Zink/l. Bei Zinkgehalten ber 0,3 mg/l wurden mit dem Additionsverfahren etwas niedrigere Werte gefunden. Insgesamt kann festgestellt werden, da die Matrix der Ausschlagwrzen keine wesentlichen Interferenzen verursacht, so da im Normalfall mit dem Flammen-AAS direkt gemessen werden kann, zumal die Megenauigkeit des AAS 0,01 mg/l nicht unterschreitet.

Descriptors: Atomabsorptionsspektroskopie; Schwermetalle

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 36, Nr. 1, 26- 30, 1983