Login





Subscribe?

Table of Contents

Return to previous page

ber das spezifische Gewicht von Staub- und Bruchhefe
Heintz, L.

Verfasser berichtet ber einige Beobachtungen bei der Herstellung von Hefeextrakt ausaBruch- bzw. Staubhefe. Der Extrakt aus Staubhefe hatte ein spezifisches Gewicht von 1,03547 und 1,03006 = 8,89 bzw. 7,57 %. Das spezifische Gewicht des Extraktes aus der Bruchhefe betrug dagegen 1,0552 und 1,0698 = 13,60 bzw. 17,0 %. Da unter gleichen Bedingungen gearbeitet wurde, erscheint das spezifische Gewicht der beiden gleichen Extraktmengen magebend fr das spezifische Gewicht der Staub- und Bruchefezelle. Verfasser betrachtet das sehr viel hhere spezifische Gewicht der Bruchhefe als Ursache des unterschiedlichen Verhaltens der beiden Hefen in der Praxis.

Descriptors: Flockung, Sedimentation

Monatsschrift fr Brauwissenschaft 17, 64-65, 1964